Datenbasierte Kundensegmentierung mit Laravel und MailChimp für Magento Shops

Gezielte Kundenansprache aus Magento mit MailChimp

Kann aus den im Magento Shop enthaltenen Kunden- und Bestellinformationen eine gezielte Kundenansprache (Newsletter) gemacht werden? Das war die Grundfrage, welche uns umgetrieben hat.

Eine Standardextension für Magento, welche die benötigten Informationen in geeigneter Form einem Newsletter-Tool wie zum Beispiel Mailchimp oder CleverReach zur Verfügung stellt, existiert nicht.

„Datenbasierte Kundensegmentierung mit Laravel und MailChimp für Magento Shops“ weiterlesen

Strukturierte Daten mit Schema.org

Mit strukturierten Daten werden auf einer Webseite zusätzliche Informationen (Markups) hinzugefügt. Diese können von den Suchmaschinen gelesen und in den Resultatlisten in Form von Rich Snippets (z.B. mit einem zusätzlichen Bild, einer Bewertung oder einem Preis etc.) angezeigt werden. Es gibt zwar verschiedene Formate von strukturierten Daten, Google empfiehlt aber ausdrücklich die Verwendung von Mikrodaten.

„Strukturierte Daten mit Schema.org“ weiterlesen

Laravel macht Spass !

Immer wieder sind bei unseren WebProjekten Funktionalitäten gefragt, die über die Standards von Typo3 oder Magento hinausgehen.

Eine Ansatz ist es, innerhalb von Typo3 oder Magento ein Modul in der jeweiligen Skriptsprache und Framework-Logik zu entwickeln.

Eine weitere, sehr interessante und elegante Möglichkeit haben wir in der Entwicklung dieser Zusatzfunktionen mit dem Framework Laravel in Kombination mit dem Javascript Framework Vue.js und dem Einsatz der meist bereits vorhandenen MySQL Datenbank gefunden. Laravel ist ein top-modernes, freies PHP-Webframework, das dem MVC-Muster folgt. Es wurde 2011 von Taylor Otwell initiiert.

„Laravel macht Spass !“ weiterlesen

E-COMMERCE ERFOLGSFAKTOREN – Neuere Ansätze. Teil 3

Nicht nur im eigenen Umfeld sind Anreize möglich: Es gilt auch über den eigenen Tellerrand hinauszusehen. Cross Marketing Aktionen beispielsweise (bei Shop Bestellung gibt’s ein Abonnement einer Zeitung / Zeitschrift als Geschenk bzw. einen Rabatt auf das Abonnement), mitmachen bei bestehenden Punktesystemen wie Flugmeilen oder Clubmitgliedschaften bei Banken (Point Up der Credit Suisse) sind weitere Möglichkeiten, Ihren Kunden den elektronischen Verkaufskanal schmackhaft zu machen.

„E-COMMERCE ERFOLGSFAKTOREN – Neuere Ansätze. Teil 3“ weiterlesen

E-COMMERCE ERFOLGSFAKTOREN – Warum E-Shop, den elektronischen Verkaufskanal nutzen? Eine Einführung.

Als ABACUS-Benutzer haben Sie schon gewonnen: Wer ein
Enterprise-Ressource-Planning (ERP)-System wie ABACUS einsetzt,
hat die Voraussetzungen geschaffen, um neben den bisherigen
Verkaufskanälen auch den elektronischen Verkaufskanal nutzen
zu können.

„E-COMMERCE ERFOLGSFAKTOREN – Warum E-Shop, den elektronischen Verkaufskanal nutzen? Eine Einführung.“ weiterlesen

KENNEN SIE DIE DREI WICHTIGSTEN BESTANDTEILE EINES SEO PROJEKTES?

Was benötigen Sie, um ein SEO Projekt erfolgreich durchzuführen? Sie möchten, dass Ihre Website bei Google ganz oben auf der ersten Seite gefunden wird? Diese Wunsch hat jeder Seitenbetreiber. Die wichtigen drei Phasen in einem SEO Projekt sind:

  • Planung
  • Umsetzung
  • SEO Monitoring

In diesem Blog-Post möchten wir etwas genauer auf die erste Phase, die Planung eingehen.

„KENNEN SIE DIE DREI WICHTIGSTEN BESTANDTEILE EINES SEO PROJEKTES?“ weiterlesen

WEBDESIGN – DIGITAL FIRST!

Nutzen stiften beginnt mit einem übersichtlichen, kundenorientierten, einfach bedienbaren und intuitiven Design. Ein auf Ihr Unternehmen und die Bedürfnisse Ihres Zielpublikums abgestimmtes Webdesign trägt massgeblich zum Erfolg Ihrer Website bei.

Dabei werden Aspekte der Barrierefreiheit, Benutzbarkeit und Funktionalität der Website ebenso berücksichtigt wie das Verhalten auf mobile Devices (Anwendung mobile Raster) und die Lauffähigkeit auf den unterschiedlichsten Browsern und Systemen.

„WEBDESIGN – DIGITAL FIRST!“ weiterlesen