E-COMMERCE ERFOLGSFAKTOREN – Neuere Ansätze. Teil 3

Nicht nur im eigenen Umfeld sind Anreize möglich: Es gilt auch über den eigenen Tellerrand hinauszusehen. Cross Marketing Aktionen beispielsweise (bei Shop Bestellung gibt’s ein Abonnement einer Zeitung / Zeitschrift als Geschenk bzw. einen Rabatt auf das Abonnement), mitmachen bei bestehenden Punktesystemen wie Flugmeilen oder Clubmitgliedschaften bei Banken (Point Up der Credit Suisse) sind weitere Möglichkeiten, Ihren Kunden den elektronischen Verkaufskanal schmackhaft zu machen.

Die Sichtweise des Kunden einmal wirklich annehmen und ganz konsequent zentral in einer Lösung umsetzen: Das Schaffen eines eigenen Marktplatzes kann daraus die Ableitung sein, in der ein einzelner Lieferant vielleicht gar nicht im Vordergrund steht. Eine neuartige Zusammensetzung von Dienstleistungen und Produktekombinationen, die in dieser Form nur auf dem neuen Verkaufskanal angeboten werden, eine weitere. Beispiele dazu sind www.blacksocks.com und www.outfittery.ch. Lassen Sie sich inspirieren!

Die Autoren sind überzeugt dass Sie als ABACUS Benutzer die Voraussetzungen haben, einen erfolgreichen E-Shop zu betreiben. Was notwendig ist, um Erfolg mit diesem zusätzlichen Verkaufskanal zu haben, konnte in diesem Artikel aufgezeigt werden, muss aber im einzelnen Fall auf Sie und Ihre Marktsituation abgestimmt werden. Gerne sind die Autoren für weiterführende Gespräche bereit.

Dieser Beitrag wurde von Hans Meli erstellt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.