Produktdaten Pflege mit PIM: Akeneo für E-Shops

Product Information Management: PIM für E-Shops wie Magento und WooCommerce

Einer der Eckpfeiler für einen erfolgreichen Digitalisierungsprozess sind top gepflegte Produktdaten. Und gleichzeitig sind die Daten die Voraussetzung für einen gut gepflegten Onlineshop. Die Next AG erlebt seit vielen Jahren, dass gerade hier eine notorische Schwachstelle bei der Digitalisierung der Geschäftsprozesse besteht. Hersteller und Händler nutzen ein ERP-System, das alle wichtigen Daten zum tatsächlichen Verkauf eines Produkts bereitstellt.

Die Marketingmaterialien jedoch erstellen die Unternehmen immer noch separat in eigenen Systemen wie InDesign etc. Eine zentrale Datenhaltung der Produktinformationen und Attribute existiert zumeist nicht, was zu Inkonsistenzen in den verschiedenen Verkaufskanälen und immensem Ressourcenbedarf zur mehrfachen manuellen Datenpflege führt. Die Daten sind oftmals nicht standardisiert und erst recht nicht in einheitlichen Systemen oder Formaten verfügbar, so dass sie sich nur schwer automatisiert für Onlineshops nutzen lassen.

Dabei sind umfassende Produktinformationen für Kunden heute einer der wichtigsten Punkte für eine Kaufentscheidung. Um Produktdaten strukturiert zu verwalten und sinnvoll im E-Commerce zu nutzen, bedarf es eines Produkt-Information-Management-Systems (PIM) für die Produktdatenverwaltung –  idealerweise mit integriertem Digital-Asset-Management-Systems (DAM) für die professionelle Datei- und Bildverwaltung. Dieses muss zwischen ERP-System und Verkaufskanal (wie Online-Shop oder Printkatalog) eingebunden sein.

Individual Lösungen im Webumfeld

 

Es gibt zahlreiche PIM-Systeme am Markt, deren Ausrichtung und Lizenzmodelle sich zum Teil sehr deutlich unterscheiden. Die Lizenzkosten beginnen häufig erst im Bereich ab CHF 100.000.-. Dazu kommt noch der Implementierungsaufwand, die Wartungs- und die Supportgebühren. Das sind Summen, die für unsere Kunden oftmals eine (zu) grosse Hürde darstellen. Aber mittlerweile gibt es am Markt auch Alternativen. Damit können Unternehmen kostengünstiger starten. Sie bieten bereits eine sehr gute Basis für die optimale Aufbereitung der Produktdaten.

Akeneo als PIM zur Produktdatenpflege

Open-Source PIM von ehemaligen Magento-Gründern

Wir möchten an dieser Stelle das PIM Akeneo der gleichnamigen Firma als ein geeignetes PIM vorstellen. Akeneo ist sowohl als Open-Source-Produkt als auch als Lizenzprodukt mit Zusatzfunktionen (wie DAM, Freigabeprozesse etc.) und Herstellersupport verfügbar. Das Unternehmen wurde 2012 gegründet, u.a. von ehemaligen Magento-Gründern.

Akeneo ist ein Open-Source-Produktinformations-Management-System (PIM-System), welches alle technischen und vertriebsorientierten Produktinformationen zentralisiert, vereinheitlicht, vervollständigt sowie über unterschiedliche Online- und Offline-Kanäle zu verbreitet. Akeneo ist multichannel-fähig sowohl beim Import als auch beim Export von Daten. Es bildet ein zentrales Repositorium für all Ihre Produktinformationen. Verzichten Sie bei der Artikelbearbeitung auf Ihre „beliebten“ Excel-Tabellen oder CSV-Dateien und arbeiten Sie stattdessen mit Akeneo.

Akeneo bietet einerseits ein übersichtliches User Interface und konzentriert sich ausschliesslich auf das Management auf Produktdaten. Bereits im Standard liefert es andererseits überzeugende Funktionen zur Verwaltung der Produktinhalte mit. Über Kataloge und Ausgabekanäle werden Produkte flexibel und intuitiv strukturiert und organisiert. Inhalte können übrigens problemlos in mehrere Sprachen übersetzt werden. Ein praktisches Fortschrittstool zeigt an, wie vollständig die Inhalte für die verschiedenen Ausgabekanäle sind und wo der Verwalter noch Hand anlegen muss. Die Standard-Exportfunktion ist durch Zusatzmodule aus dem Akeneo Marketplace erweiterbar, so dass zum Beispiel auch ein direkter Export zu Katalog- oder Layout-Software wie InDesign und eine vollautomatische Synchronisation mit Onlineshops wie Magento oder Woocommerce möglich wird.

Akeneo als PIM zur Produktdatenpflege

Wozu brauchen Sie ein PIM?

  • Produktinformationen, die in einem Shopsystem erfasst werden, sind allzu oft unvollständig und müssen verbessert werden.
  • Die Produktdaten sind unterschiedlichen Quellen zu entnehmen und haben unterschiedliche Qualität, Detailtiefe und Vollständigkeit.
  • Die Bearbeitung und die Vervollständigung von Produktdaten sind oft sehr komplex und fehlerträchtig.
  • Die Arbeit an der Verbesserung von Produktinformationen in einem Shopsystem oder WaWi kann sehr aufwendig sein.
  • Die Komplexität des Produktdatenflusses wird oft unterschätzt und früher oder später landet man bei Excel-Lösungen, die kaum eine Automatisierung und Fehlerfreiheit ermöglichen.
Akeneo als PIM zur Produktdatenpflege

WIE FUNKTIONIERT DIE ANBINDUNG VON AKENEO AN EINEN ONLINESHOP UND DYNAMICS NAV?

Next Konnektor verbindet die ERP-Systeme

Die Next AG ist spezialisiert auf die Integration von ERP-System und Shop.  Wir haben mehrere E-Shops im Einsatz bei denen Dynamcis NAV und Magento im Einsatz sind. Das notwendige Zwischenstück – die Schnittstelle bzw. den Konnektor – haben wir bereits kundenindividuell programmiert und dieser ist zuverlässig im täglichen Einsatz. Dieser Konnektor verbindet die ERP-Systeme Microsoft Dynamics NAV, Dynamics AX und SAP zuverlässig mit dem Onlineshop Magento oder WooCommerce.

Durch den Einsatz von PIM Akeneo sind wir in der Lage den Prozess der Produktdatenpflege weiter zu optimieren und zu automatisieren, indem wir statt vom ERP System direkt in den Shop zu importieren, PIM Akeneo dazwischenschalten. Damit steht dem Anwender eine komfortableres System zur Anreicherung der Produktstammdaten um Marketingtexte und Attribute zur Verfügung als das ERP System oder der Online-Shop selbst. Die einmal gepflegten Daten können jetzt auch über Akeneo Standardkonnektoren direkt in weitere Kanäle wie InDesign für die individuelle Katalogerstellung ausgeleitet werden und müssen dort nicht mehr doppelt gepflegt werden.

Im ersten Schritt der PIM-Anbindung müssen die grundlegenden Produktdaten wie z.B. Produktbezeichnung und Artikelnummer aus dem ERP ins PIM übertragen werden. Im Prototypen werden die in NAV neu angelegten oder aktivierten Produkte automatisch an das PIM übertragen. Im PIM sind diese Produkte in einem speziellen Katalog hinterlegt, so dass sie schnell auffindbar sind. Nach der Anreicherung mit weiteren Daten und Assets im PIM werden die Produkte freigegeben.

Die Übertragung in den Onlineshop erfolgt über verfügbare Akeneo Standardkonnektoren automatisiert. Über den Konnektor erfolgt ein direkter Datenaustausch in Echtzeit zwischen PIM und Onlineshop. Sobald im PIM ein Datensatz verändert wird, ändern sich die Daten auch im Webshop. Das erhöht die Datenqualität und vereinfacht den Prozess.

Mittels der geeigneten Schnittstelle und dem passenden Shopsystem sind über ein PIM zudem auch weitere Funktionen realisierbar, die besonders für Grosshändler und Einkaufsgemeinschaften interessant sind. Das PIM kann z.B. nicht nur Produkte aus dem hauseigenen ERP beziehen, sondern zusätzlich können auch Kataloge von Lieferanten eingebunden werden. Neben dem eigenen Sortiment wird es so möglich, auch die Produkte verschiedener Händler über den eigenen Shop anzubieten ohne alle Daten übertragen zu müssen.

Wir freuen uns darauf mit Ihnen den nächsten Schritt bei der weiteren Optimierung und Automatisierung Ihrer E-Commerce Prozesse zu gehen.

Aktuelle Referenzen

Digitale Markenführung bei Studer & Hänni AG

Studer & Hänni AG