Success Story Abacus Online Shop
Kunde Rukka

Der Kunde: Rukka AG Schweiz

Rukka ist eine 1959 gegründete finnische Firma, die sich zu Beginn auf die Produktion von hochwertiger Segelkleidung spezialisiert hat. Seit über 30 Jahren verkauft die Rukka AG ihre Produkte auch in der Schweiz.

Mit ein paar wenigen PVC-Jacken und Hosen (Ölzeug) für Arbeiter, Fischer, Segler und Kinder sowie zwei Mäntel für Damen und Herren hat es angefangen. Inzwischen ist die Produkt-Palette der Outdoor-Kleider-Marke enorm gross. Das PVC-Programm wird noch immer angeboten, aber auch technisch hochstehende Materialien wie Gore-Tex, Faserpelz, Fleece, Beaver-Nylon und Ultra-Bretex werden heute in verschiedenen Produktionsstätten weltweit verarbeitet.

Die Marke Rukka zeichnet sich durch eine hochwertige Produktqualität sowie ein glaubwürdiges, seriöses Image aus.

Das Problem / Die Ausgangslage: Viele Farben, viele Möglichkeiten

Rukka AG Schweiz mit Sitz in Tübach SG hatte bereits vor der neuen Lösung einen Online-Shop. Das grösste Problem lag bei dieser Variante allerdings in der optimalen Darstellung der verschiedenen Farben und Grössen eines Artikels. Sven Blum, Geschäftsführer der Rukka AG Schweiz, erklärt: „Unsere Jacken und anderen Artikel sind jeweils in verschiedenen Grössen und Farben erhältlich. Dies war in unserem bestehenden Online-Shop nicht sauber gelöst. Es war einerseits für den Endkunden sehr umständlich, sich durch die verschiedenen Möglichkeiten zu klicken und andererseits für uns im Hintergrund zu kompliziert, einen Überblick über die Lagerbestände zu halten.“ Durch diese enorme Produkt-Diversifizierung ist der Online-Shop von Rukka sehr komplex – erstens in der Darstellung für den Endkunden und zweitens im Backend für die Erfassung der Produkte. Rukka AG Schweiz hat sich daher nach einer langfristigen Partnerschaft im Online Bereich umgesehen, um eine neue E-Business Lösung zu entwickeln. Zusätzlich zu der Lösung für Endkunden wünschte sich der Kunde explizit einen Shop für Händler. Diese Funktionserweiterung war in der alten Shop-Lösung nicht vorhanden. Über diesen Verkaufskanal sollen Outlet- und Spezialangebote verkauft werden und alle Artikel in allen Farben und Grössen zu Händlerpreisen verfügbar sein. Die neue Online-Lösung für die Rukka AG soll ausserdem mehrsprachig zur Verfügung stehen.

Die Reise: Keine Aufgabe zu komplex

Die Next AG, die führende Internetagentur in St.Gallen, wurde mit der anspruchsvollen Aufgabe beauftragt, den Schweizer Shop der Marke Rukka neu zu programmieren und nach den Wünschen des Kunden aufzubauen. In verschiedenen Gesprächen wurden die Ist-Situation mit ihren Problemen und die Wünsche des Kunden, der Soll-Zustand, analysiert. Auch für diese komplexe Herausforderung hat die St.Galler Webagentur eine für den Kunden optimale Lösung gefunden.

Die Lösung: Drop-Down-Auswahl für den Endkunden

In dem von der Next AG programmierten Online-Shop kann der Endkunde seinen Wunschartikel aus verschiedenen Kategorien (Männer, Frauen, Kinder, Unisex) und Unterkategorien (Regenjacken, Hosen, Winterjacken etc.) auswählen und anklicken. Er sieht das Produktbild, den Namen und einen Beschrieb des Artikels. Darunter erscheint der Preis pro Stück, die Mengenauswahl sowie je ein Drop-Down-Feld für die Farbe und die Grösse. Der Endkunde sieht also auf einen Blick alle Möglichkeiten seines Artikels. Ein Ampelsystem (grün, gelb, rot) zeigt an, wie gut der ausgewählte Artikel noch verfügbar ist. Dadurch vergrössert sich der Kaufanreiz. Für den Händlerbereich erhalten Händler einen Login. Dieser Shop ist im gleichen Design realisiert wie der für Endkunden, zeigt allerdings die Händlerpreise an. Oben rechts kann die Sprache gewechselt werden. Es erfolgt ein Seitenwechsel. Allgemeine Informationen wie die Firmengeschichte, das Impressum mit den Kontaktdaten und Serviceinformationen werden auf der gleichen Seite angezeigt wie der Shop selbst.

Die Implementierung: Dank AbaShop zu mehr Übersicht

Die Lösung, die hinter dem Online-shop von Rukka AG steht, ist das das ERP-System ABEA, die Auftrags-Abwicklungs-Software von ABACUS. AbaShop (die Shopsoftware von ABACUS) ist die Schnittstelle zur Website. Im AbaShop wird jede Farbe, jede Grösse eines Artikels durch den Kunden als einzelnes Produkt erfasst. Auch die Produkte für den Händlershop werden einzeln erfasst – mit den entsprechenden Preisen. So ist auch die Übersicht über den Lagerbestand der Produkte gewährleistet. Angereichert werden die Daten aus dem AbaShop teilweise mit Daten aus dem CMS-System Typo3 (längere Texte, Emotions-Bilder auf der Einstiegsseite, Marketingtexte). Der Abacus-Partner von Rukka ist Zehnder Informatik in Rickenbach.Advice in Goldach. Zehnder ist für alle ABEA Seitigen Anpassungen zuständig. Die Zusammenarbeit der Next AG mit Zehnder verlief problemlos. Die Herausforderung für die Next AG war das Abbilden der im Hintergrund erfassten Einzelprodukte (Grösse, Farbe), so dass diese für den Endkunden als Einheit erscheinen. Gelöst wurde es „mit der leistungsstarken Schnittstelle von ABEA/AbaShop zur Webseite“, wie Hans Meli von der Next AG sagt. Die E-Commerce Lösung AbaShop ist für ein Unternehmen wie Rukka, das so viele verschiedenen Produktkombinationen abbildet, ein Idealfall. „Die Abwicklung eines Textil-Shops über ABEA mit AbaShop erleichtert die Logistik und das Bestellwesens für den Kunden enorm. Ausserdem ist das Erfassen der Produkte für den Kunden im ABEA-Backend sehr einfach“, schwärmt Hans Meli. Durch die höhere Effizienz in der Auftragsabwicklung können die Kosten zusätzlich gesenkt werden.

Ergebnisse/Fazit: Eine Qualitätslösung

Die neue Lösung für seinen Online-Verkaufskanal sieht Sven Blum als „durchschlagenden Erfolg“. „Endlich haben wir eine Shop-Lösung, die es unseren Kunden ermöglicht, jegliche Diversifikationen eines Produktes auf einen Blick zur Auswahl zu haben. Durch die Drop-Down-Möglichkeiten können Sie die verschiedenen Farben eines Produktes ansehen ohne einen Seitenwechsel machen zu müssen.“ „Der Shop wiederspiegelt perfekt die Seriosität und die Qualität der Marke Rukka.“ Dadurch, dass jede mögliche Farb-Grössen-Kombination eines Produktes als ein Artikel im AbaShop erfasst wird, hat der Kunde immer den Überblick über die Lagerbestände. Dies erleichtert die internen Prozesse betreffend Versandlogistik und Nachbestellung zusätzlich.