Success Story Abacus Online Shop
Kunde Natur Konkret

Ausgangslage
Natur Konkret ist ein Landwirtschaftsbetrieb, der seit 1990 schweizweit Fleisch von Hochlandrindern, Freilandhühnern, Freiland- und Wollschweinen verkauft.

Guido Leutenegger, dem Gründer der Firma, liegen das Tierwohl und naturnahe Produktionsformen seit jeher am Herzen. Mit seiner Marke Natur Konkret versucht er, Naturschutz, Tierschutz und die Produktion von hochwertigen und gesunden Nahrungsmitteln in Einklang zu bringen. Natur Konkret zeichnet sich durch einen vollständigen Verzicht auf Kraftfutter und Medikamente aus. Kot- und Fleischproben sind frei von antibiotikaresistenten Keimen. Die Tiere erhalten nur Gras und Heu, das Fleisch wird dadurch viel weniger fetthaltig und ist eiweissreicher als herkömmliches Fleisch. Die Tiere weiden hauptsächlich auf aufgegebenen und verlassenen Alpweiden im Tessin. Dadurch wird dort der Verwaldung und Verbuschung entgegengewirkt.  

Das Problem: Von der Weide auf die Webseite / E-Business Strategie

„Mein Ziel war es, mein naturnahes Fleisch einem grösseren Publikum zu verkaufen. Ich wollte auf eine E-Commerce Lösung setzen, um die Möglichkeiten des Internets zu nutzen. Vor der E-Business Lösung haben wir die Werbung und den Verkauf hauptsächlich über die herkömmlichen Kanäle Flugblatt, Inserate und Bestellformular per Post abgewickelt. Das ist weder zeitgemäss noch ressourceneffizient“, erklärt Guido Leutenegger seine Idee.

Naturnah, einzigartig und gesund: Diese Kernbotschaften der Marke Natur Konkret waren Guido Leutenegger sehr wichtig auch bei der Eröffnung des neuen Absatz- und Promotionskanals Internet. Die natürliche und ehrliche Kommunikation mit dem Endkunden musste auf jeden Fall in die Online-Strategie einfliessen.

Die Internetagentur Next AG in St.Gallen wurde mit der Programmierung der Website sowie des Onlineshops beauftragt. Die Übernahme der Grundgedanken von Natur Konkret in der digitalen Markenführung hatte oberste Priorität bei der Realisation der Online Strategie.

„Die Vermittlung der Firmengrundwerte, die Erweiterung des Kundennetzes und eine Kommunikation mit dem Kunden auf persönlicher Ebene waren die Hauptpunkte, welche die Next AG beim Aufbau des elektronischen Verkaufskanals berücksichtigen musste“, so Guido Leutenegger. Die Lösung: Vermittlung von Emotionalität durch grossflächige Bilder der Tiere in der Natur. Hans Meli der Next AG erläutert: „Das Anliegen von Natur Konkret kann im Medium Internet perfekt mit den Bildern aus dem Betrieb weitergegeben werden.“ Jedoch wurde bewusst auf die Vermittlung von zu vielen Emotionen – z.B. durch Bilder von allzu niedlichen Jungtieren – verzichtet, so dass der Kunde nicht durch eine zu starke Bindung zum Tier vom Kauf des Fleisches abgehalten wird. Dabei wird die Botschaft auf mehreren Kanälen vermittelt: Website, Shop und Newsletter.

Die Lösung: Der Shop von Natur Konkret

  • Informationsgehalt und Produkteverkauf für den Endkunden

    Die beiden Bereiche Marketing (Website) und Verkauf (Shop) fliessen ineinander. Idealerweise merkt der Endkunde gar nicht, wann der Wechsel von Website zum Shop stattfindet. Der Shop bietet – neben der Kauffunktion – einen hohen Informationsgehalt. Die Präsentation der Produkte im Shop wurde in der gleichen Ästhetik realisiert wie die Website selbst. Die Shop Artikel sind mit mehreren Bildern angereichert, unter anderem auch mit Rezeptfotos. Durch Klicken auf den entsprechenden Navigationspunkt kann der Kunde jederzeit und ohne Seiten- bzw. Layoutwechsel zurück auf die Website wechseln. Das Onlineerlebnis des Kunden ist durchgehend, nahtlos.

  • Bestellvorgang

    Der Kunde sucht sich sein gewünschtes Produkt, z.B. ein Stück Fleisch aus, entscheidet sich für eine der vorgegebenen Mengen und wählt die Anzahl aus. Der Check-out-Prozess kann mit oder ohne Konto erfolgen. Die Lieferung des Fleisches erfolgt in blauen Kühlboxen mit dem Nachtexpress der Post. Die leeren Boxen und die Kühlelemente nimmt die Post einfach beim nächsten Mal mit oder diese können an jeder Poststelle retourniert werden. Durch seine Viersprachigkeit erreicht der Shop eine noch grössere Reichweite.

Implementierung: Die Technik dahinter

  • Die perfekte Schnittstelle

    Hinter dem Shop von Natur Konkret steht das ERP-System ABEA, die Auftrags-Abwicklungs-Software von ABACUS. Die Shopsoftware AbaShop (als Bestandteil von ABEA) wirkt als Schnittstelle zur Website. In ABEA werden alle Daten erfasst (Produktname, Gewicht etc.). Jegliche in ABEA eingegebenen Daten werden direkt und praktisch verzögerungsfrei in den AbaShop übertragen. Z.T. werden die Daten im TYPO3 mit Marketingdaten (Informationstext und Bildern) angereichert. Die Kombination dieser zwei Inhalte (AbaShop mit den Shopdaten und Typo3 mit den Marketingdaten) wird vom Webserver geliefert und vom Browser angezeigt. Einzig der Wechsel der URL auf die AbaCity-Adresse zeigt den Wechsel der Umgebung an. Der Abacus-Partner von Natur Konkret ist Advice in Goldach. Advice ist für alle ABEA-seitigen Anpassungen zuständig. Die Zusammenarbeit der Next AG mit Advice verlief problemlos.

    Der Online Shop von Natur Konkret zeichnet sich gemäss Hans Meli von Next AG durch „eine sensationelle Verbindung von ABEA und AbaShop und die dadurch nahtlose Integration in die Website“ aus. Diese leistungsfähige Schnittstelle ist einer der Erfolgsfaktoren des E-Shops von Natur Konkret.

  • Effizienzsteigerung dank AbaShop

    Warum für einen Neueinsteiger ins Onlineverkaufsgeschäft direkt eine aufwändigere und auch teurere E-Commerce Lösung mit AbaShop und eine leistungsfähige Schnittstelle aufgesetzt wurde und nicht beispielsweise ein einfaches E-Mail-Formular, lässt sich ganz kurz erklären. Durch das Medium Internet und die damit immens vergrösserte Reichweite steigt die Anzahl erreichter Personen und Kunden. Das Bestellvolumen kann in kürzester Zeit enorm steigen und zunehmen. Die Auswirkungen auf die Logistik sind nicht zu unterschätzen. Der Shop muss daher hauptsächlich effizient und für den Kunden einfach zu bedienen sein, um die internen Prozesse schlank zu halten. Guido Leutenegger hat sich daher, gestützt auf die Beratungsleistungen der Next AG, für die integrierte Lösung mit AbaShop entschieden.

Leistungen Next AG

Die Next AG hat sich bei diesem Projekt vor allem durch die Beratungsleistung ausgezeichnet. In mehreren Gesprächen wurde zusammen mit dem Kunden die für ihn in der jetzigen Situation bestmögliche Lösung gesucht und gefunden.

Die Botschaft des Kunden wurde mediengerecht adaptiert. Die Wohlfühlumgebung auf den Weiden wurde sozusagen auf die Website übertragen. Hans Meli erläutert: „Dank des responsive Designs wird das Zielpublikum erreicht, egal, mit welchem Endgerät die Webseite aufgerufen wird. Der ebenfalls responsive Shop unterstützt das mobile Kaufverhalten der heutigen Gesellschaft.“

Die E-Business Strategie, welche die Webagentur Next AG in enger Zusammenarbeit mit Guido Leutenegger von Natur Konkret entwickelt hat, berücksichtig alle Phasen des Customer Journeys:

  • Bewusstseinswecken (awareness) durch den neu programmierten Newsletter
  • Interessensverstärkung und Kauferwägung (favorability und consideration) durch die auf der Website vermittelten Informationen und Werte
  • Kaufabsicht und Kaufvorgang (intent to purchase und conversion) im Shop

Sowohl Website als auch Shop können auf allen Endgeräten konsumiert werden, sei es im Büro (Desktop), auf dem Sofa (Tablet) oder unterwegs (Smartphone). Das responsive Design, welches von der Next AG umgesetzt wurde, zeigt auf allen Geräten seine Perfektion.

Ergänzend zum neuen Absatzkanal Webshop wurde der Newsletter als zusätzlicher Werbekanal entwickelt. Der Versand des Newsletters erfolgt durch den Kunden in hoher Regelmässigkeit.

Auch auf dem Gebiet SEO ist das Projekt eine Erfolgsgeschichte. Die Website ist suchmaschinenoptimiert. Durch gut gewählte Keywords stossen auch daher auch Personen auf die Seite, welche Natur Konkret noch gar nicht kennen.

Doppelter Profit: Mehrumsatz durch mehr Kundenkontakte und bessere Reichweite sowie weniger Kosten dank höherer Effizienz in der Auftragsabwicklung.

Zufriedenheit beim Kunden

„Ich wollte unbedingt einen Onlineshop, der auch bei einer hohen Bestellrate und einer grossen Produktpalette einfach zu bedienen ist und der unsere Logistik vereinfacht. Dank der Beratung der Next AG können wir die vielen Bestellungen, die wir seit der Aufschaltung des Shops erhalten, problemlos abwickeln“, sagt Guido Leutenegger von Natur Konkret. Er ist mit dem Ergebnis der Zusammenarbeit mehr als zufrieden. Seine Erwartungen wurden übertroffen. „Das naturnahe Image unserer Marke Natur Konkret wurde durch die gekonnte digitale Markenführung einem grösseren Publikum bekannt. Die Bekanntheit und der Fleischverkauf haben seit der Live-Schaltung der Website und des Shops rasant zugenommen.“ Da die Next AG zusammen mit ihm eine nachhaltige Lösung gesucht und eine skalierbare E-Commerce Lösung entwickelt hat, kann die technische Lösung mit dem Businessmodell von Natur Konkret mitwachsen. Für Guido Leutenegger ist das – nebst der Umsatzentwicklung und dem erleichterten Bestellablauf – eine der grössten Errungenschaften dieser Partnerschaft.